Informativa Breve sui Cookies
Questo sito fa uso di cookie. Continuando la navigazione sul sito fiem.it si acconsente all’utilizzo di cookie in conformità con la presente Cookie Policy.
Se non si acconsente all’utilizzo dei cookie presenti in questo sito, occorre impostare il proprio browser in modo appropriato oppure non usare il sito fiem.it.
I cookie utilizzati nel ns. sito tengono solo traccia delle visite, nessun dato personale viene memorizzato.

Aktuell sind 213 Gäste und keine Mitglieder online

banner-facebook google plus-01 utube
 

SiteLock

Palette Srauße

Jedes Weibchen legt pro Jahr zwischen 50 und 100 Eier; die normalen Werte liegen zwischen 60 und 70. Jedes Ei wiegt circa 1,5 Kilogramm. Der Schlupfprozentsatz ist sehr unterschiedlich und stark von der verwendeten Brutmaschinentypologie und von der korrekten Einstellung aller Aufzuchtphasen abhängig.

Das Brüten erfolgt stets künstlich und spielt sich in einem geschlossenen Raum ab.

Fiem und Victoria sind in der Lage, modernste Geräte zur Verfügung zu stellen, die in der Lage sind, eine ganze Reihe von besonderen für das Ausbrüten des Straußenvogels erforderlichen Planungsanforderungen zu erfüllen.

Die Brutphase dauert circa 40-42 Tage, ein Zeitraum, in dem die automatisierte Temperatur- und Feuchtigkeitskontrolle (zwischen 36,1 und 36,4 Grad, mit einer Luftfeuchtigkeit unter 20%) erforderlich ist. Eine langsame und andauernde automatisierte Bewegung begünstigt eine korrekte Entwicklung des Embryos und verhindert schädliche Haftungen an den Wänden des Eies, welche die Endergebnisse des Ausschlüpfens beeinträchtigen könnten


Die Profis des Brütens stehen Ihnen endlich zu Diensten. 

Fiem struzzi